News


Erhoffter Heimvorteil blieb aus (27.05.19)

Jade Tennis entdeckt Boule-Sport (17.05.19)

Bereits seit März begleitet und unterstützt der PCW den Bau eines Boule-Platzes bei der Jade Tennis Gesellschaft (JTG). Jetzt ist der Platz für bis zu 5 Bahnen fast fertig und bildet mit seiner Einrahmung aus Bongossi-Holz und dem mediterranen Belag ein neues Schmuckstück in der herrlichen Parkanlage des Tennis-Clubs an der Freiligrathstraße. Beleuchtung, Bänke, Tische, und sogar eine Außenbar sind noch geplant. Auch der Bau weiterer Spielbahnen ist möglich.

Bei einer ersten Einführung in den Boule-Sport durch den PCW zeigten sich erstaunlich viele JTG-Mitglieder von Jung bis Alt sehr interessiert. Das rege Interesse ist vielversprechend und lässt darauf hoffen, dass sogar der Aufbau einer eigenen Boule-Sparte möglich sein kann. Der PCW hat seine weitere Kooperation und Unterstützung bereits zugesagt.


Knappe Niederlagen am 2. Liga-Spieltag (12.05.19)

Auch der 2. Spieltag in der Niedersachenliga, diesmal beim FC Schwalbe in Hannover, brachte für den PC Varel nicht den gewünschten Erfolg.

Zunächst unterlag man mit 2:3 gegen den PC Göttingen. Im folgenden Spiel gegen Team Rettmer musste man dann das entscheidende letzte Doublette nach einer Führung von 12: 10 leider noch abgeben, so dass auch hier am Ende eine weitere 2:3 Niederlage fest stand.

Am 26.05. sollte sich nun aber der Heimvorteil in Varel auszahlen und das ersehnte und nun auch benötigte positive Endergebnis bringen.


Georgsmarienhütte immer wieder gerne (11.05.19)

Beim 11. Kasinoparkturnier mit 47 Doublettes konnten unsere beiden teilnehmenden Teams erneut ein positives Endergebnis verbuchen.

Ingo u. Willie kamen auf ein 3:2, haderten aber mit ihrem letzten Spiel in dem sie sich am Ende noch selbst um den schon sicher geglaubten Sieg zum 4:1 und damit die Geldränge brachten.

Um so besser lief es bei Doris u. Hitti, die im letzten Spiel, die vor ihnen platzierten starken Osnabrücker mit 13:0 abfertigten und im Gesamtergebnis mit 4:1 Siegen auf Platz 5 und damit im Preisgeld landeten.

weitere Info´s und Bilder von Georgsmarienhütte gibt´s hier ....


Durchwachsener Liga-Start (15.04.19)

Mit einem nur durchwachsenen Auftakt in die Liga-Saison starteten Ingo u. Willie mit dem PC Varel in der Niedersachsenliga.

Einem 3:2 Sieg gegen den FC Schwalbe folgte eine deutliche 0:5 Klatsche gegen die starken Jeveraner.

Wie erwartet, wird es schwer für den Aufsteiger PC Varel. Der 2. Spieltag am 12.05. in Hannover kann bereits richtungsweisend sein.

 


Es geht wieder los ! Saisonstart ! (24.03.19)

Nach einer fast 2-monatigen wetter- und urlaubsbedingten Winterpause und nur sporadischen Treffen, ging es nun seit Samstag wieder in den regelmäßigen Trainingsbetrieb und in die Saisonvorbereitung.

Übungseinheiten zur Verbesserung von Technik u. Taktik sind in der Vorbereitung. Diverse Turnier-Termine sind bereits fest geplant. Höhepunkt: Eine Trainingswoche in Spanien.


Boule 2.0 holt sich Gesamtsieg der WinterTour 2018/2019 (23.02.19)

Bei der 5. und letzten Etappe der WinterTour 2018/2019, diesmal in Emden mit 67 Spielern in 32 Teams, blieb es spannend bis zum Schluss. Sowohl um den Etappensieg als aber auch um den begehrten Tour-Pokal für den Gesamtsieger.

Den Tagessieg holten sich Abu Al Hourani u. Thomas Berger (4 Siege, 23 Pkt) gefolgt von Uwe Emde und Helfried Franz (4 Siege, 11 Pkt). Auf Platz 3 kam das Triplette Yvonne u. Ole Renken u. Nils Schön (3 Siege, 28 Pkt).

 Den Gesamtsieg und den schönen Salzkristall-Wanderpokal aber holten sich Ingo und Willie, denen der heutige 4. Platz mit 3 Siegen u. satten 23 Pkt reichte, um sich an den bis dahin knapp führenden Kalle Wilken u. Amin Lalami (3 Siege, 11 Pkt) vorbeizuschieben. Sehr stark auch der 5. Platz in der Gesamtwertung von Hitti, der erstmals an der Tour teilnahm. So wurde dann auch das abschließende Grünkohlessen zum Festschmaus für Team Boule 2.0

Team Boule 2.0 bedankt sich bei allen Tour-Teilnehmern für das freundschaftliche Miteinander und die fairen Spiele und besonders bei Thomas für die gelungene Organisationsleitung.

Alle Etappen-Kurzberichte und Ergebnistabellen zur WinterTour 2018/2019  siehe hier .....


Mit DPV-Trainer Daniel Dias in Erlte (10.02.19)

Auf Einladung des PC Oldbg u. des PC Varel gastierte DPV-Trainer Daniel Dias am 09.02.19 in der Boule-Scheune in Erlte. Mit dabei auch Ingo und Willie.

Schwerpunkte des Trainingstages waren: Verbesserung der Grundtechniken u. individuelle Fehlerkorrekturen sowie Teamabsprache u. Teamverhalten.

Ingo u. Willie bedanken sich bei Daniel für diesen lehrreichen Tag. Nun gilt es, dass Gelernte auch im Wettkampf umzusetzen und anzuwenden. Schau´n wir mal.


3. Platz beim SixPack (03.02.19)


Am 2. SixPack-Turnier am 03.02.19 in der Boule-Scheune Erlte nahmen erstmals auch Ingo u. Willie teil.

Im Team Varel konnte mit 8 Siegen der 3. Platz und ein kleines Preisgeld erspielt werden.

Den 1. und 2. Platz belegten die Oldenbouler 1 und Dreamteam Bremen mit je 9 Siegen.


 Toller "WinterTour"-Erfolg mit Platz 1, 3 u. 5 (19.01.19)

Bei frostigem aber sonnigem Wetter war die 4. Etappe, diesmal in Wilhelmshaven, besonders gut besucht. Unter 81 Spielern in 38 Teams holten sich Gudrun und Waldemar mit 4 Siegen (27 Pkt) erstmals den Etappensieg. Mit ebenfalls 4 Siegen (20 Pkt) belegten Ingo u. Willie den 3. Platz. Doris u. Hitti kamen mit 3 Siegen (24 Pkt) auf einen sehr guten 5. Platz.

 Der 2. Platz ging an das Triplette Yvonne Renken, Ole  Renken u. Nils Schön v. PC Jever.

In der Gesamttabelle belegen Ingo u. Willie nun den 2. Platz gefolgt von Hitti auf Platz 3.


„Aus“ für den PC Wilhelmshaven? Wohl doch nicht! (11.01.19)

Die durch einige Mitglieder schon seit geraumer Zeit betriebene Spaltung und Auflösung des PC WHV fand am 17.12.18 ihren Höhepunkt in einer seltsam durchgeführten AOMV.

Inzwischen haben verschiedene Mitglieder Einspruch gegen den Ablauf der Versammlung und die Beschlussfassung eingelegt und den Vorstand aufgefordert, den Beschluss als unzulässig und damit nichtig zu erklären. Eine positive Antwort des Vorstands soll bereits erfolgt sein.

Darüber hinaus sollen noch weitere Verfahrens- und auch Verhaltensfehler festgestellt worden sein. Auch könnte es sich bei dem Antrag zur Auflösung, eingereicht von Mitgliedern, die zum Jahresende aus dem Verein ausgetreten sind, von einer „machtmissbräuchlichen“ Antragstellung handeln.

Bleibt abzuwarten, ob der vor vier Jahren so erfolgreich gestartete Verein mit den verbliebenen Mitgliedern jetzt wieder zur Ruhe findet.


Volleyballer entdecken Boule (10.01.19)

Auf der Anlage des STV Voslapp am Dodoweg (früher Post SV u. Blau-Gelb) tut sich etwas Erfreuliches. Einige ehemalige Volleyballspieler haben das Boule-Spiel für sich entdeckt und die bestehende Boule-Sparte beim STV wiederbelebt. Das verwilderte Spielgelände wurde aufgearbeitet und auch schon die ersten Kugeln geworfen.

Team Boule 2.0 hat den vorwiegend Neulingen in unserem schönen Sport die Unterstützung angeboten und in 2018 auch schon erste kleine Hilfestellungen zum Regelwerk, Technik und Taktik gegeben. Mit Freude war zu sehen, wie schnell die Begeisterung für den Pétanque-Sport geweckt werden konnte.

Wir hoffen, dass sich der Boule-Virus beim STV weiter festsetzen wird und werden den Aufbau gerne auch in 2019 weiter begleiten.


Überraschung für Ingo u. Willie (02.01.19)

Vorweihnachtlich überrascht wurden Ingo und Willie mit einer Anfrage der Boulefreunde aus Varel, ob Interesse besteht, ab der kommenden Saison mit der 1. Mannschaft des PC Varel in der Niedersachsenliga zu spielen.

Da mussten die Beiden nicht lange überlegen und nahmen das Angebot und die damit verbundene Herausforderung gerne an. Ingo und Willie hoffen, sich gut und stützend in die neue Mannschaft einbringen zu können und bedanken sich schon jetzt für die herzliche Aufnahme.


2. und 5. Platz für Team Boule 2.0 bei "Tour de Boule" (17.09.18)

Bei der am 15./16.09. mit 54 Teams ausgebuchten 15. Tour de Boule, der inoffiziellen Stadtmeisterschaft in Wilhelmshaven, konnte Team Boule 2.0 an die Erfolge des laufenden Jahres anknüpfen.

Doris u. Hitti erkämpften sich einen achtbaren 5. Platz und Ingo u. Willie schafften es sogar ins Finale, scheiterten dort aber trotz starkem Spiel gegen die Favoriten Erik Groote (Coevorden) u. André Braus (Nordhorn).

hier geht´s zum Bericht ...


Travemünde erneut ein Erlebnis (06.08.18)

Zum Holstentorturnier in Travemünde trafen am 04./05.08. wieder weit über 2000 Spieler aus dem In- u. Ausland ein.

Neben den spielstarken Teams aus Skandinavien waren diesmal auch Kaderspieler aus Frankreich, Madagaskar und sogar den USA vertreten. Für Team Boule 2.0 war diese Großveranstaltung an der Strandpromenade einmal mehr ein Erlebnis. Diesmal sogar mit kleinem Erfolg.

zum Kurzbericht u. weiteren Bildern geht´s hier .....


So sehen Sieger aus (21.07.18)

Ingo u. Willie vom Team Boule 2.0 gewinnen erstmals den Jade Cup in Varel.

 

An der alten Weberei in Varel trafen am Samstag 36 Teams ein und kämpften bei herrlichem Wetter um den regional begehrten Cup.

Ingo und Willie blieben nach 5 Runden mit spannendem Endkampf als einziges Team ungeschlagen und holten sich den Sieg sowie 90 Euro Preisgeld.

 


Riesenspaß in Rethen/Laatzen (16.07.18)

Erneut erwies sich das bestens organisierte Turnierwochenende auf dem Sportgelände in Rethen als Boule-Highlight. Die diversen von Freitag bis Sonntag angebotenen Turniere ließen bei keinem von uns Langeweile aufkommen. Unsere Vorrundenerfolge im Lion Rouge Cup und das tolle Sommerwetter halfen für beste Laune und fanden ihren Höhepunkt am späten Samstagabend in einer selbst initiierten Schlagernacht, die viele mitriss und für Partystimmung auf dem Platz sorgte.   weiter geht´s hier ....


Termine


01.-06.06.   Denia Spanien

13./14.07.    Lion Rouge Cup  Rethen

06.07.          LM Mixte 2:2

27.07.          Jade Cup Varel

03./04.08.   Holstentorturnier Travemünde