Schwein gehabt in Nordhorn (21.09.21)

 

Neben leckerem Spannferkel-Essen wurde natürlich auch das ganze Wochenende 17./18./19.09. beim NINO Sport Grand Prix in Nordhorn gespielt. Und das durchaus auch mit Erfolgen für einige unserer 9 bereits am Freitag angereisten Mitglieder. Am Freitag Abend wurde dann auch bereits kräftig die Kugel geworfen und die vielen verschiedenen Bodenverhältnisse ausprobiert. Sehr schön, dass auch schon das Catering sichergestellt war.

Am Samstag erreichten dann Nils u. Willie mit 4 Siegen und einem 10. Platz die beste Platzierung im 60er-Doublette-Teilnehmerfeld. Auch unsere anderen Doubletten konnten mit positiven Ergebnissen und den Plätzen 16, 17 u. 18 im starken Teilnehmerfeld zufrieden sein.

Die beste Platzierung am Sonntag  im 38er-Teilnehmerfeld des Triplette-Turniers erreichte wiederum Nils, der diesmal mit Verstärkung aus Ibbenbühren souveräne 5 Siege einfahren konnte und am Ende, nach Verzicht auf ein Endspiel, durch Münzwurf den 2. Platz belegte. Ärgern über sich selbst durften sich Willie u. Basti mit Steffi (HB), die ihr fünftes Spiel trotz 6 Matchbällen noch mit 12:13 abgaben und sich daraufhin mit Platz 8 zufrieden geben mussten. Unzufriedenheit auch bei unseren beiden anderen Tripletten, bei denen z.B. Marc, Ulli u. Doris eine 10:1-Führung im fünften Spiel nicht zum Sieg reichte. Letztlich mussten sich beide Teams mit Platz 20 u. 21 begnügen.

Ein großes Lob geht an unsere Nordhorner Boulefreunde für eine tolle Atmosphäre und die fabelhafte Turnier-Organisation.