Kommentare: 3
  • #3

    Thomas ''TT.'' Teichfischer (Samstag, 04 November 2023 18:01)

    Liebe PC-WHV-Boulisten,

    aus beruflichen Gründen bin ich vor 12 Jahren in die Nähe von Emden gezogen und dort hängen geblieben. Seit der Gründung der Boule-Sparte des FC Groß Midlum (2015) fröne ich dort dem Französischem Nationalsport.

    Meinem Reha-Aufenthalt in der Median-Klinik Wilhelmshaven konnte ich eine deutlich positive Note verleihen, indem ich So. 29. und Mo. 30.11. das Boulodrom am Pumpwerk aufsuchte. Erstmal Glückwunsch zu eurer tollen Anlage. Ich wurde zunächst von Rüdiger sehr nett in Empfang genommen und mit allerlei Infos versorgt. Weiter verbrachte ich mit Gudrun, Waldemar, Caro, Marc, ... (viele neue Namen) sehr angenehme Stunden bei spannenden Spielen.

    Montag Abend bei Flutlicht ging es dann bei (für mich ungewohnt hoher Beteiligung von 21 Leuten) richtig zur Sache. Alter Schwede, ich konnte, wenn überhaupt, nur schwer mithalten. Deutlich zu merken, dass ihr z.T. in anderen Liegen unterwegs seid. Umso mehr konnte ich beobachten und sicher auch einiges mitnehmen, Spaß gemacht hat's allemal!

    Ich wäre gern nochmal vorbeigekommen, aber eine weitere positive Note (Covid-Test) mit entsprechenden Symptomen ließen mich die Reha abbrechen. Nun kuriere ich mich zuhause aus und erinnere mich beim Schmökern in eurer (toll gemachten) website an die netten Stunden bei euch.
    Vielen lieben Dank. Allez les Boules
    TT.

  • #2

    Doris (Samstag, 05 August 2023 15:22)

    Lieber Hannes,
    es freut uns so sehr, dass du dich bei uns wohlgefühlt hast. Solch sympathische Typen wie dich nehmen wir immer sehr gerne auf :-) Auch uns hat gefreut, dass du mit Calle einen Partner an deiner Seite hattest und ihr so erfolgreich wart. Tolles Team ihr Zwei!

    Also, lass nicht so viel Zeit vergehen bis zu deinem nächsten Besuch. Wir sind da!

    Liebe Grüße
    Doris

  • #1

    Hannes Faika (Samstag, 05 August 2023 15:02)

    Liebe Freunde des Boule-Sports in WHV, ich wuchs einst in WHV auf, lebe aber seit Jahrzenten in Berlin. Besuche aber Sande, bei WHV, regelmäßig zwei, bis dreimal pro Jahr. Seit 2,5 Jahren bin ich Mitglied im 1. Boule Club Kreuzberg, weil ich in Kreuzberg wohne und meine Begeisterung für diesen Sport "entdeckt" habe.
    Als ich euren Club entdeckt hatte, war mir klar, dass ich euch besuchen werde, um zu schauen, wer bei euch denn so spielt.
    An einem Freitag, den 21.07.2023, kam ich bei euch an und wurde gleich mit "eingebaut". Die Mitspieler waren allesamt sympathisch und es schien so, als ob ich nicht zum ersten Mal hier spielen würde.
    Am nächsten Tag stand ein Turnier in Varel, das Jade Open, auf dem Plan und weil sich dort nur feste 2er-Teams anmelden konnten, bemühten sich Mark und andere darum, dass ich einen Partner bekam.
    Kalle wurde mein Partner fürs Turnier. Kalle wohnt in Sande, meinem Feriendomizil, und bot deshalb an, mich am nächten Morgen abzuholen.
    Wir Zwei spielten gar nicht mal so schlecht miteinander (3xg, 1xv, 1xv, kampflos) und belegten den 12. Platz von 52.
    Den Freitag darauf besuchte ich den Platz am Pumpwerk noch einmal, um zu spielen und um mich für die herzliche Aufnahme zu bedanken. Dann hieß es auch schon Abschied zu nehmen und zu versprechen, bei nächster Gelegenheit sich wieder blicken zu lassen. Was ich ganz bestimmt tun werde.
    Liebe Grüße aus Berlin an Doris, Gudrun, Mark, Kalle, Waldemar ?,?,? (mehr Namen habe ich mir nicht gemerkt, sorry)
    Hannes